Liederkranz Münchingen e.V.
Liederkranz Münchingen e.V.

Chorgeschichte

Singen im Wandel der Zeit

Der Liederkranz Münchingen feierte 2016 sein 130 jähriges Jubiläum -
vom Kriegerverein zum Modern Art Chor

 

In der über 130 jährigen Vereinsgeschichte spiegelt sich der Wandel der Zeit.
Der am 1. Januar 1886 gegründete Kriegerverein Münchingen fasste am 2. November desselben Jahres den Beschluss, einen Gesangverein zu gründen. Der damaligen Zeit entsprechend entstand ein reiner Männerchor mit dem Ziel, Kameradschaft und Geselligkeit zu fördern.
Es wurden 25 Liederbücher angeschafft, die erste Chorprobe fand am 9. Dezember 1886 unter der Leitung von Schullehrer Hengel statt.

Der Liederkranz Münchingen zählt somit zu den ältesten Vereinen im Ort. 1921 trennte sich die Sängerabteilung vom Kriegerverein. Am 26. Juni 1921 wurde in geheimer Abstimmung der „Liederkranz Münchingen“ aus der Taufe gehoben, dem 40 aktive Sänger beitraten. Erster Vorsitzender war Jakob Hönes.
Am 1. September 1922 erhielt der Verein seine Fahne, die am 27. Mai 1923 feierlich geweiht wurde. 1925 wurde mit Fritz Dautel ein ständiger Dirigent verpflichtet.
Er leitete den Chor bis 1952.

Am 1. September 1931 wurde der Frauenchor gegründet und in den Liederkranz aufgenommen.


Von der Zeit des Nationalsozialismus war auch der Liederkranz betroffen. Das Liedgut war auf die nationalsozialistische Weltanschauung ausgerichtet. Auch in den Jahren des 2. Weltkrieges konnten die Singstunden überwiegend aufrecht erhalten werden, die letzte Singstunde war am 27.3.1945, aufgenommen wurde die Singstunde wieder am 30.11.1945 In der Zeit von 1945 bis 1948 war der Verein der Abteilung der Sport und Kulturvereinigung angeschlossen bis er 1948 wieder als selbständiger Verein auftrat.


Am 8. Januar 1953 verpflichtete der Liederkranz Erwin Beutelsbacher als Chorleiter, 1962 übernahm Hermann Hald den Dirigentenstock und leitet den Chor bis 1982. Immer öfter trat der Liederkranz in der Öffentlichkeit als gemischter Chor auf.
1981 übergab Otto Kühn nach 22 Jahren das Amt des 1. Vorsitzenden an Bernd Keller ab, der das Amt bis in das Jahr 2005 begleitete. Manfred Schwenkglenks leitete den Chor von 1982 bis 1994. In seiner Chorleiterzeit, erhielt der Liederkranz zum 100 jährigen Vereinsjubiläum 1986 die Zelterplakette als Auszeichnung für Chorvereinigungen die sich in langjährigem Wirken besondere Verdienste um die Pflege der Chormusik und des kulturellen Lebens erworben haben.

Einst ist es gar nicht so einfach gewesen, zum Münchinger Liederkranz dazuzugehören, wusste die frühere langjährige Schriftführerin Käthe Johann, die dieses Amt über 35 Jahre ausführte. Den Verein umwehte ein Hauch von Hochmut. Nur wer wahrer Münchinger war und zudem gebraucht wurde, konnte eintreten. Früher wurde noch über die Aufnahme entschieden.
Dies ist heute natürlich nicht mehr der Fall. Waren früher fast alle Sängerinnen und Sänger aus dem bäuerlichen Umfeld, so sind die Berufssparten heute bunt gemischt. Die veränderte Struktur der Mitglieder hat sich auf das Vereinsleben ausgewirkt.

 

1996 übernahm Udo Königs, ein freischaffender Vollblutmusiker, mit frischen Ideen das Amt des Chorleiters. Er setzte die Idee der moderneren Chorliteratur um und auf seine Initiative wurde am 4. März 1997 der Modern Art Chor - MAC - gegründet.
Die englischsprachigen Gospels, Rock-, Pop- und Musicalmelodien zählen zum  Repertoire des MAC.
Der LKM war einer der ersten Vereine, die einen jungen Chor gegründet haben und der mit dieser Weitsicht neue und jüngere Mitglieder in den Verein aufnehmen konnte.
Durch die Gründung des MAC und zur Unterscheidung wurde der bisherige gemischte Chor im Jahr 2003 in „ChorClassic“ umbenannt, dessen Repertoire vom Volkslied bis hin zur Oper und Operette reicht.
„Sag mir wo die Männer sind“ – wo sind sie geblieben??“. War der Verein am Anfang seines Bestehens ein reiner Männerchor, so gehen ihm heutzutage die Männer aus. Die Frauen sind in beiden Chören deutlich in der Überzahl. Dies zeigt sich auch in der Vereinsführung. Von 2005 - 2014 war Andrea Kunberger 1. Vorsitzende.

Seit 2015 hat Birgit Heinrich den 1. Vorsitz übernommen.

 

Chorleiter Vorstand
seit 1996      Udo Königs seit 2015      Birgit Heinrich
  2005 - 2014 Andrea Kunberger
1982 - 1994  Manfred Schwenkglenks   1981 - 2004  Bernd Keller
1962 - 1982  Hermann Hald 1958 - 1980  Otto Kühn
1953 - 1961  Erwin Beutelspacher 1949 - 1957  Wilhelm Motz
1925 - 1952  Fritz Dautel  1945 - 1948  Theodor Bayha
1923 - 1924  Lehrer Schweizer 1938 - 1945  Wilhelm Motz 
        - 1922  Lehrer Dongus 1921 - 1938  Jakob Hönes 
1915 -          Lehrer Hansum  1920             Egidius Hönes 
1887 - 1900  Lehrer Fischer 1888 - 1920  Jakob Schmalzridt
1886 - 1887  Lehrer Hengel 1886 - 1887  Johannes Bäßler

Chorprobe im Feuerwehrhaus Münchingen, Schulstraße 1;
1. Stock

zum Probenplan
 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

07156 1778143

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Liederkranz Münchingen e.V.